Verdammte Axt, was eine Überraschung. Enter Shikari veröffentlichen 2012 ein neues Album.

Enter Shikari. Trancecore hat einen Namen. Quelle: facebook
Es hat sicherlich niemand gedacht, dass das fulminante "Quelle Surprise" das Letzte gewesen sei, was die innovativen Briten anpacken werden. Mit der kunterbunten Single inklusive illustrer Remixe und eben dem starken "Quelle Surprise" hatten die Trancecoreler erst kürzlich ein kleines aber feines Brett losgelassen. Denn mit "If you stand for nothing you will fall for anything!" ist allerlei Hardcore-Gedanke mit abgefahrenem Disco-Zeug und einem Mörder-Breakdown im Song vorhanden.

Was kommt da gelegener als ein weiteres Album? Denn genau jetzt sprühen diese vier Engländer vor Einfällen, wie kaum ein Anderer. Leider gibt es noch nichts neues zur Platte zu hören. Man lies heute nur schon mal sicherheitshalber den Termin, das Label und die Track-Liste durchsickern. "A Flash Flood Of Colour" wird das Album heißen und am 10. Januar 2012 via Hopeless Records erscheinen, die Titelliste gibt es nach dem Knick.



Titelliste: "A Flash Flood Of Colour"
  • 1) System…
  • 2) …Meltdown
  • 3) Sssnakepit
  • 4) Search Party
  • 5) Arguing With Thermometers
  • 6) Stalemate
  • 7) Ghandi Mate, Ghandi
  • 8) Warm Smiles Do Not Make You Welcome Here
  • 9) Pack Of Thieves
  • 10) Hello Tyrannosaurus, Meet Tyrannicide
  • 11) Constellations

Beliebte Posts aus diesem Blog

New Band in Town. Mavis stellen sich mit "Insight" vor. Neuer Progressiver Metalcore aus Stuttgart und so.

Jonas Bolle - "Fühlt sich so an". Düster-Pop aus Stuttgart. //EP-Rezension.

Es passieren wieder schöne Dinge. Ich fasse mal zusammen worauf wir uns freuen. Live-Gig- und Konzert-Pläne für die kommenden Monate. Stuttgart und Umgebung. //die stadt ohne bling bling