Posts

Es werden Posts vom August, 2014 angezeigt.

Steve From England haben zusammen ein Mädchen gemacht. Das kommende Album ist nämlich vorwiegend Rosa. Klingt aber nicht so.

Bild
Wie ein Uhrwerk läuft Hannovers Hardcore-Maschine Steve From England. In den vergangenen sechs Jahren brachten die Niedersachsen in regelmäßigen zweijährigen Abständen neue Platten an den Mann. Mit wechselnder Besetzung, aber stets mit der selben Ideologie. Selbstgemachte Musik für alle. Geld geben darf der Interessierte, muss er aber nicht. Schon immer stehen die Veröffentlichungen der Band frei auf der eigenen Webseite zum Download. Trotz der durchgehend bestechend guten Qualität.

Das kommende 2014er Album "Departed" ist zum ersten Mal mit neuem Frontmann entstanden, aufgenommen und eingespielt worden. So klingt die Band schon deshalb anders als auf ihren zwei vorgehenden Werken, "Serenity is Just A Relic" und "Rooney!". Matze, der neue Mann an der Front hat sich aber perfekt in die Band eingefügt. Seine Stimme ist nicht aufdringlich aber passend in den modernen Hardcore-Sound der Truppe eingelassen. Weniger stimmhaft, mehr fauchend, als bei seinem Vor…

Aus gegebenem Anlass und weil Wochenende ist: Die fünf besten Lieder über und mit Bier. Ja, ja Top-Listen-Klick-Nu...

#5 Keule - "Bierchen" Neu-Einsteiger in die ewigen Charts der besten Bier-Songs auf Platz 5. Keule mit "Bierchen". Hauptsächlich weil es das wohl schlechteste Sido-Lied aller Zeiten ganz schön spooft.

Wer ist unsere Nummer eins?!

Suchmaschinen-Optimierung. Aus Daylight wird Superheaven. Auf Tour und mit Re-Issue.

Bild
Die Neo-Grunge-Band Daylight aus einer Kleinstadt in Pennsylvania hatte Stress mit ihrem Namen. Bevor es zu einem Rechtsstreit mit fremder Partei kommen sollte, wurde schnell mal der Name geändert. So wird aus Daylight Superheaven. Was es der Internetsuchmaschine auch leichter machen sollte die müde-melancholische Truppe zu finden.

Unter dem neuem Namen kommt das Durchbruchsalbum "Jar" jetzt noch einmal via Side One Dummy auf den Markt. Außerdem begibt sich die Band auf ihre erste Headliner-Club-Tour in Deutschland. Mit auf die Straße werden die Briten Nai Harvest genommen.

Alle Termine in Deutschland und Umland findet ihr gleich hier. Wir schauen dann, dass wir in Stuttgart vorbei schauen!

SUPERHEAVEN und NAI HARVEST auf Tour 2014: 11.09. DE - Köln – Underground 12.09. NL - Eindhoven - Kafee Aloys 13.09. DE - Münster – Cafe Lorenz  14.09. DE - Hamburg - Rote Flora 15.09. DE - Hannover - Bei Chez Heinz 16.09. DE - Berlin – Cassiopeia 17.09. DE - Dessau - Beat Club 19.09. CH …

Sleep Beggar. Electro-Landscaping schwarz gemalt. "Me Leaving Me"

Bild
Sleep Beggar ist der unruhige elektronische Alptraum von Jamie Burne, Frontmann der (Post)Hardcore-Band Bastions. Mit "Me Leaving Me" hat der nachdenkliche Nord-Waliser nun seine zweite Solo-EP unter dem Namen Sleep Beggar veröffentlicht. Die erste EP "Fertile Ground" war noch von harten, trockenen Beats dominiert. Lud zum Bouncen ein. Hatte einen seltsamen Drive zwischen Metal und Hip Hop, ohne musikalisch an eines der beiden zu erinnern.

Die vier Songs, die Jamie Burne auf seiner zweiten kleinen EP versammelt, sind träger aber in sich noch tosender und unklar. Samples und vertrackte Beats, ergeben zusammen mit Rap-ähnlichem Geshoute einen Quasi-Alptraum. Gesprochenes Wort, in verzweifeltem Geschrei verzerrt. Schleichende Rhythmen und synthetische Horrorsounds. Wer sich die Stimmung runter ziehen will, kann sich mit dieser EP einen schönen dunklen Vorhang stricken. Augen zu, abschalten. Welt hassen. Einlullen lassen. Ist die Musik aus, geht es einem plötzlich supe…

Sonntagsmusik: Belgrade. "Venice on a map". Träumen Sie sich weg!

Das Debütalbum von Belgrade landet im Oktober. Ohren offen halten.

Hallo! Die Jugend ruft. Joy Became Clear haben eine neue EP!

Bild
Ein kurzer Schwenk in die Vergangenheit. Da stand ich auf dem Pausenhof mit langen schwarzen Haaren, meinem schwarzen Shirt und den karierten Vans. Wir tauschten uns über die ein oder andere US-Band aus und klärten, wann denn unsere nächste Bandprobe statt finden sollte. Klingt ein bisschen abgedroschen, oder? Ihr hättet die Musik dazu erst einmal hören sollen. Zu Zeiten, als Funeral For A Friend und Finch noch angesagt waren und wir nicht nur drüber lächeln konnten.
Eine der Bands aus dieser Zeit, die mal ganz groß im Kommen war, ist Joy Became Clear. Die Jungs waren so die Älteren, die eben mal aus dem Nachbarort kommen und die amerikanischen Bands mit am besten imitieren konnten. Das kam in der jungen regionalen Szene saugut an – ein Stückchen internationale Luft, auch wenn es dann doch nur die Badenzer Buben sind. Nach einem Auftritt vor dem Brandenburger Tor und dem Hurricane Festival wurde es aber plötzlich ganz leise um die Gruppe. Bis sie schließlich in leicht veränderter Aufst…