Posts

Es werden Posts vom November, 2010 angezeigt.

Funeral For A Friend, kicken es Oldschool.

Bild
CD-Besprechung. Funeral For A Friend besinnen sich mit ihrer Musik zurück auf ihre Wurzeln. Die EP "The Young And Defenceless" klingt wie eine wütende Ausgeburt aus "Red Is The New Black" und "Juneau". Fans der alten Tage wissen nun genau welche Art Emo-Post-Hardcore sie zu erwarten haben - genau die mit reichlich Metal drin.

"The Young And Defenceless" 
VÖ: 01.12.2010


1. Serpents In Solitude
2. Sixteen
3. Damned If You Do, Dead If You Don't
4. Vultures




Die vier Songs der EP sind der Vorbote zum kommenden Album. Sie machen mit ihrem Druck nach Vorne einfach nur Spaß auf mehr. In voller Länge beliefern uns die Waliser voraussichtlich Anfang nächstes Jahr. Aber nun erst einmal "The Young And Defenceless" eingelegt und die Winterträgheit weggeblasen.

Bei Visions.de kann man die EP diese Woche noch kostenlos streamen.

Goodbye, Leslie Nielsen.

Bild
Im Alter von 84 Jahren schlief der kanadische Schauspieler, vergangenen Sonntag, im Kreise seiner Familie zum letzten Mal ein. Er verstarb aufgrund einer Lungenentzündung, berichtet Focus Online.

Vielen ist Leslie Nielsen vor allem als Lt. Frank Drebin aus den "Die Nackte Kanone"-Filmen der 80er Jahre bekannt. Dank dieser Filme gilt Nielsen schon vor seinem Tod als Kult-Darsteller der Klamauk-Comedy. Der jüngeren Zuschauerschaft ist der, zu Lebzeiten in Kalifornien wohnende, Schauspieler sicherlich dank der besseren Teile der Scary-Movie-Reihe ein Begriff, mit denen er fast wieder an alte Nackte-Kanone-Zeiten anknüpfen konnte. Vor allem aber durch diese nackte Kanone ist er in unserer Flimmerkiste unsterblich.


Die nackte Kanone 2 1/2 - MyVideo

Source Code: Gyllenhaal wieder Darko?

Bild
Zeitreisen. Depressionen. Jake Gyllenhaal. - Nicht ohne Grund denken wir jetzt and Donnie Darko, Jake Gyllenhaals verzögerten Durchbruch. Auf ähnlichen Pfaden schreitet der, mittlerweile zum Hollywood-Star gereifte, Charakterdarsteller mit seiner jüngst angekündigten Rolle im neuen Film von Moon-Mensch Duncan Jones. Source Code heißt das als Sci-Fi-Drama ausgeschriebene Werk. Die Handlung dreht sich um einen Soldaten, der im Körper eines Berufspendlers aufwacht, der die Explosion eines Zuges miterlebt. Der erste Trailer verrät ein wenig mehr.



Mehr:
VÖ: 11.03.2011 (UK), 15.04.2011 (USA)
enterthesourcecode.com

Hat wer Terror bestellt?

Bild
Ich stehe mit meinem irakischen Bekannten im U-Bahnhof auf der Rolltreppe. Er trägt einen Tintenstrahldrucker, den er kürzlich käuflich erworben hat, unter dem Arm. Ein Mann vor uns dreht sich die ganze Rolltreppenfahrt (wenn man das so nennen mag) ständig zu uns um und stiert ängstlich abwechselnd auf den HP-Kasten und meinen nah-östlich anmutenden Begleiter. Der Blick im Gesicht des Mannes entwich in eine vom Schrecken durchfurchte Fratze. Zügig machte er einen Satz die Rolltreppe hinunter, um schleunigst von dem Iraker weg zu kommen.

Unzählige Polizeistreifen. Terrorwarnungen im Fernsehen, am laufenden Band. Man soll die Meldungen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Weiß mir ein Informant zu berichten, der wegen Sprachbarrieren die Polizei beim Überwachen von Migranten unterstützt. Denn die Terroristen seien häufig deutsche Staatsbürger, und von hier aus Extremist (ich spare mir Islamist oder Fundamentalist) geworden. Die Schläferzellen seien real, heißt es.

Wie soll man darüber …

Social Networking das funktioniert versus der Kampf ums Überleben.

Bild
Alles ist bei Facebook, und der ungebrochene Veröffentlichungswahn kennt nichts. Das liegt daran, dass fast jeder Klick im sozialen Netzwerk in Echtzeit über das Interface an die anderen Kontakte weitergepetzt wird. So kommt es auch zum aktuellsten, wahrlich lustigen Phänomen, dass auf einmal alle ihre Kindheitshelden als Profilbilder einlesen. So kommt es dann zu den bunten Bildzusammenstellungen in den Aktivitäten-Updates. Das alles funktioniert ohne redaktionell aufgearbeitete Inhalte. Ein vom User erstelltes Event genügt um das Netzwerk in Bewegung zu bringen. Und das ganze Land scheint mitzuziehen.

Fast unbemerkt launcht der abgelöste, einstige Platzhirsch MySpace ein komplett neues Design, fährt auf die verrückte, lustige Schiene, und baut seine Personalisierung und Musikausrichtung weiter aus. Ob die Leute eine schrille, hochwertig aufgearbeitete Webunterhaltung suchen, oder ob sie doch lieber in einem recht aufgeräumten Umfeld namens Facebook ihre Zeit mit Nichtigkeiten vertrei…

Film Noir zum Nachspielen.

Bild
Nachdem GTA4 den Realitiytrend losgetreten hat und nun mit Mafia 2, Alan Wake und vor allem Heavy Rain immer mehr quasi spielbare Filme den Weg auf die heimischen Konsolen finden, kommt jetzt bald L.A. Noire, was quasi ein Film-Noir (oder Neo-Noir) zum selbst erleben sein wird.

Zunächst sollte es der Trumpf im Ärmel des PS3-Kaders werden. Nun wird Rockstar-Games das Spiel, der Finanzen wegen, kommendes Jahr für beide ausgewachsenen Konsolen, also auch für Xbox 360 veröffentlichen. Der neuste Trailer macht da auf jeden Fall Lust auf sehr viel mehr davon. Bisher ist bekannt, dass man die Hauptrolle in einer spannenden Detektivstory, mit Crime und allem drum und dran, spielen wird.

Mario, iche 'ätte gerne die Pizza Post Hardcoree!

Bild
Wer sich in  New York City die Tage bei der Pizzeria Mario's eine "Glassjaw"-Pizze bestellt hatte, der bekam die frisch gebackene Leckerei mit der Brandneuen Mini-EP mit dem Song "Stay" der Post-Hardcore-Urgesteine Glassjaw geliefert.

Man beachte die Liebe zum Detail oben im Flyer. Der Küchen-Chef formt mit seiner Hand sogar das Glassjaw-"G". Sehr lustige Idee. Könnte hier, auf der anderen Seite vom großen Teich, auch mal einer machen.

Wer nicht in NYC zufällig eine Pizza hätte bestellen können, der freut sich auf ein komplettes. neues Album der Band. Irgendwann 2011, wird es so weit sein. Bestimmt.

Was studier' ich eigentlich? Toll und was dann?

Bild
Erinnerst du dich noch als du dachtest, nach der Schule bist du frei? Kurz bevor das Studium begann, war das eine mutige Vermutung.

Bist du erstmal eingespannt in den Bildungsapparat, kommst du so schnell nicht frei. Hier im BA-Studiengang hast du es sowieso nicht so schwierig mit der richtigen Wahl. Systemkritiker sagen das System sei verschult. Realisten wissen es. Aber trotzdem hat man beim Studium irgendwie mehr in der Hand als früher auf der Schulbank. Wichtig ist nur, man sollte das auch bemerken. Die Arschtritte fehlen. Für Fehlzeiten gibt es kein Nachsitzen. Für nicht gemachte Hausaufgaben keine Vier in Mitarbeit. Es kann alles so einfach sein.

Doch was kommt dann? Wenn das Studium nach drei, vier Jahren wieder rum ist. Dann will man doch ein gewaltiges Stück vom Kapitalistenkuchen ab haben. Aber wie soll man das anstellen? Wenn man doch studiert, was einem gefällt. Und nicht was einem die Seele am schnellsten raubt. Macht Geld dann überhaupt glücklich? Wenn ich arbeite als hä…

Der Castor rollt, unerbittlich.

Bild
Die Atomkraftwerke hätten eigentlich schon längst abgeschaltet gehört. Nun dürfen sie dank Schwarz-Gelb, dieser unsäglichen Farbkombination, wie sie schon auf dem Atom-Warn-Banner prangt, weiter strahlenden Müll produzieren. Das so lange, wie diese Kraftwerke noch produzieren, obgleich Müll oder Energie. So wird der Castor weiterhin rollen, mit ungewissem Ziel.

Die Asse ist voll. Vollkommen ungeordnet vegetiert dort Müll. Er gefährdet Tier, Umwelt, und sogar den Mensch. Letzteres will nur keiner wahr haben. Man kann damit argumentieren, dass sowieso schon alles zu spät sei, die Erde nicht alt genug würde um sämtlichen Atommüll zu kompensieren. Was sind da schon zusätzliche 14 Jahre Müllproduktion? Wenn der Müll den man produziert über Millionen von Jahren unseren einzigen lebensfähigen Planeten verschmutzt. Nach uns die Sintflut, ob da mehr oder weniger Wirtschaftsexkrement nach uns im ewigen Ödland des Universums umhertreibt – wen juckt das schon?

Los, lasst den Castor kommen, da is…