Posts

Es werden Posts vom Juni, 2016 angezeigt.

Bauschule 2016 an der Wagenhalle im Inneren Nordbahnhof. Stuttgart. Wir haben da ein Filmchen dafür gemacht. Meldet euch doch an, wenn ihr gerne Hammer und so schwingt.

Bild
Vom 06. bis 13. August findet an der Wagenhalle in Stuttgart-Nord die Bauschule 2016 statt.
"Während der Bauschule könnt ihr in einem einzigartigen Umfeld Selbstbau-Projekte gestalten, umsetzen und dabei handwerkliche Fähigkeiten erwerben. Den MedienkünstlerInnen wird ein umfangreiches Experimentierfeld für kreative Dokumentationen gegeben.
Weiterhin könnt ihr an Exkursionen, Filmvorführungen, Workshops und Vorträgen zum Thema „urbane Räume“ teilnehmen.
Die Bauschule mündet am 13.08. in einem öffentlichen Abschlussfest mit Ausstellung der Arbeitsergebnisse und einem reichhaltigen Abendprogramm." So die Idee des Kunstverein Wagenhalle. Der Hintergrund der Aktion ist die Erschaffung der Container City. Als Mehrwert für das angrenzend entstehende neue Rosensteinviertel, und als Übergang, während der Sanierung der Wagenhallen am Nordbahnhof.

Weitere Infos und Anmeldung, hier:
kunstverein-wagenhalle.de/bauschule


Wir sind ziemlich von den Socken euch Little You Little Me auf ihrer Euro-Tour zu empfehlen.

Bild
Aus dem Industrie-Nebel in Saint John New Brunswick kommt dieses herzliche Garage-Revival. Bisschen über Schuhe, beziehungsweise Socken, starren ist auch mit einkalkuliert in diesen wonnigen Klangausflug über den Atlantik. Little You Little Me.

Klar, würden wir gerne mal wieder nach New Jersey rüberschippern, ist aber leider keine Zeit dafür. Gut, dass unsere Freunde von der Flix Agency in Berlin (natürlich mit Stuttgarter Wurzeln) die Herrschaften zu uns bringen. Wir freuen uns gleich doppelt und dreifach, dass wir dieses Europa-Tournee-Unternehmen präsentieren dürfen, wenn Little You Little Me ab September unsere Bühnen zusammen mit Cold Reading bespielen.

Alle Termine entnehmt ihr am besten dem folgenden Bild.



Anti Flag mit Akustik-Session in Wien, Verlosung und Benefiz-EP für Amnesty International.

Bild
Letztes Jahr im Oktober waren die amerikanischen Polit-Punk-Veteranen Anti Flag zu Besuch in Wien. Hier nutzten sie einen freien Nachmittag sechs ihrer persönlichen Klassiker in einem Tonstudio live und akustisch einzuspielen. Immer mit dem Gedanken diese zugunsten von Amnesty International an den Mann zu bringen. Einhundert Prozent der Erlöse aus dem Verkauf der Songs kommen der gemeinnützigen Organisation zugute. Als kleinen Spendenanreiz verlost die Band nun auch eine einzigartige LP mit den Master-Aufnahmen. Diese gibt's nur einmal und wird unter allen Bestellern der EP verlost.

Bassist Chris#2 erklärt die Idee hinter dem speziellen Release wie folgt:
"When you've been a band as long as Anti-Flag has its hard to find not only new things to do, but really exciting things to do. To be allowed to have a group of punks invade Supersense in Vienna, which is essentially a museum to vintage recording and musical equipment was an amazing privilege. These songs are one take. R…

Heisskalt - "Vom Wissen und Wollen". Wieder kein Pop. Zwischen dem Nichts, Ruhe, Sturm, Apathie, Frust, Aufbäumen und Zurückstecken.

Bild
Das Albumcover ziert ein kleiner Junger Mann. Er ist verwundet, mehrere ulkige Wehwehchen schmücken den Burschen. Trotzdem sitzt er irgendwie überlegen, bestimmt nachdenkend mit einer Pfeife im Mund in seiner Warte. Selbstbewusst. Passender könnte das Sinnbild nicht sein. Heisskalt in Zweitausendsechzehn. Junge Menschen, deren Leben von den kleinen Wehwehchen des Seins gezeichnet sind. Wie wir alle.

Nach "Vom Stehen und Fallen" sprechen wir nun also vom "(...)Wissen und Wollen", dem zweiten Album von Heisskalt aus der Daimlerstadt Sindelfingen und Böblingen, quasi dem Stuttgarter Speckgürtel im Süd-Osten. Kapitalistenhausen. In Sindelfingens Mercedes-Benz-Werk arbeiten mehr als die Hälfte der Einwohner der Kleinstadt. Klar boomt die Wirtschaft hier unten im Süd-Westen, der Autostadt Stuttgart. Aber wo die Wirtschaft die Creme de la Crop bauchpinselt steht die Mehrheit auch immer am falschen Ende des Erfolgs. So findet Mathias Bloech in seinen Texten immer wieder W…

Das Maifeld Derby 2016 rekapituliert. Zwei Augen, zwei Ohren. Ein Bericht.

Bild
Schlendern wir im Kopf nochmal über das Maifeld Derby, das vergangenes Wochenende am Maimarkt in Mannheim seine sechste Auflage feierte.

Schon am Freitag fallen mir einige Überraschungen ein. Nachdem die Autobahn zwischen Stuttgart uns erst einmal 3 Stunden schleppend zähen Verkehr bescherte, machte das Wetter in Mannheim tatsächlich was wir wollten. So wurde Freitag heiß. Das leckere regional naheliegende Bier in den bekannten Bechern gebechert und einen guten Nachmittag mit Mø und Käpt'n Peng und den wahnsinnsgeilen Metz und ihrem Noiserockgewitter, besorgte tatsächlich Flume am späten Abend den besten Abriss des Freitags. Elektro-Pop vom DJ-Pult gemischt, kann unter genügend Wodka-Bull und Bier tatsächlich für wahnwitzige Euphorie sorgen.

Weiter geht's mit Tag 2.

Wir zwitschern vom Maifeld Derby in Mannheim.