Posts

Es werden Posts vom August, 2010 angezeigt.

Glassjaw. Aus dem Dornröschenschlaf erwacht.

Bild
Glassjaw sind wieder da. Mehr gibt 's eigentlich nicht zu sagen. Nur, dass man seit unendlich wirkender Stille, und zwischenzeitig präsenten, komisch rauschenden Tondateien auf deren MySpace-Profil, nichts von den Chaos-Core-Pionieren mehr zu hören bekam. Mit einem live-eingespielten Musikvideo zeigt die Band sich in neuer, alter Frische nun auf ihrer Webseite wieder. Und alles scheint als wären sie nie weg gewesen. Denn am Sound hat sich auf den ersten Höreindruck zu mindest nichts verändert. "All Good Junkies Go To Heaven" heißt das Stück, und hier geht es zum Stream
Demnächst soll die neue Musik von Glassjaw auf einer Vinyl 7-Inch zu finden sein.

Neue Band aus dem lauten Süden: Reznik Syndrom

Bild
Aus Stuttgart kam in den letzten Jahren schon die ein oder andere großartige, Hardcore-Band. More Than Ever oder The Opposition Of One sind die wahrscheinlich bekanntesten Abkömmlinge der Szene der baden-württembergischen Landeshauptstadt. Mit Reznik Syndrom gesellt sich nun eine noch recht frische Neugründung hinzu. 
Nach einer bisher recht jungen Bandgeschichte steht nun die erste hörbare Demo im Internet bereit. Was in ein paar Monaten entstanden ist, kann sich mit dem Song "Reuelos" schon sehr gut hören lassen. Das Stück ist ein Ohrwurm der guten Sorte. Die keifenden, deutschsprachigen Worte, die uns der Frontmann um die Ohren haut, zeugen von Kreativität, und Spielfreude mit der deutschen Sprache - und verlassen so leicht nicht wieder die Hörmuschel. 
Die Musik, die Reznik Syndrom bieten, bewegt sich irgendwo zwischen deutschsprachigen Bands wie Escapado und dem US-amerikanischen Metalcore-Urgestein Poison The Well. Bewegliche, dynamische Hardcore-Musik, die zum Mitmachen…

Jetzt neu: die Niete im Ü-Ei

Bild
Erlebnis an einer Supermarktkasse: Unsere Waren sind eingescannt und schon in den Taschen verschwunden, es geht ans zahlen. Da tritt eine Frau an die Kassiererin heran, in den Händen ein kleines gelbes Ding. "Entschuldigen sie, aber in diesem Ü-Ei war Nichts drin!" - Na, wenn das nicht mal eine echte Überraschung ist. Die freundliche Mitarbeiterin der Marken-Discounter-Kette ist ratlos. Sie zückt ihr Telefon, währenddessen nimmt sie unser Plastikgeld in Empfang, "hier unterschreiben". Kennt man ja. Dann scheint sie jemanden am anderen Ende der Leitung zu haben. Wir aber wenden uns mit einem "na, sowas!" zum gehen, man will ja nicht neugierig erscheinen. "Jetzt gibt 's bei den Überraschungseiern auch Nieten" äußert mein Begleiter als wir draußen sind.
Das Thema lässt mich auf dem Heimweg nicht los. Stecken wir jetzt so tief in der Krise, dass auch die Firma Ferrero sich eine effektive Sparmaßnahme ausdenkt? Immerhin wären von diesem Ü-Ei-Debakel…

Hundreds. Nachhall vom BootBooHook.

Bild
Frische Pop-Musik braucht das Land. Hundreds aus Hamburg haben sie. Bild: Hundreds







Auf dem BootBooHook Festival, neulich in Hannover haben einige talentierte, etwas unbekanntere Bands gespielt. Aber nur eine ist wirklich in meinem kollektiven Gedächtnis hängen geblieben. Die Rede ist von der kleinen Band Hundreds, aus Hamburg. Klein, weil es gerade mal zwei Personen sind, die diesen grandiosen düsteren Popsound auf die Beine Stellen. Klar, wenn eine Band schon ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz tourt, kann sie kein Neuling mehr sein. Denn auch ein komplettes Album ist erhältlich, mit Label und allem drum und dran. Aber wer Pop-Musik kennt, weiß, dass das eigentlich noch gar nichts bedeutet. Wenn es nur eine Band aus Deutschland in dem Genre momentan verdient hätte große Resonanz zu bekommen, dann meines Erachtens sind das Hundreds. Bitte hören sie jetzt.

Live sind Hundreds ab Oktober fast überall im deutschsprachigen Europa unterwegs.



Mehr zur Band: myspace.com/hundreds

Gunless. Ein Filmgeheimtipp.

Bild
Wenn einer scharf schießt, dann der Amerikaner. Gunless ist die lustige Story über einen US-Outlaw im pazifistischen Kanada.



Gunless ist ein Wildwest-Film aus dem Jahre 2010. Jedoch keiner der Standardriege. Er ist aus Kanada und gibt sich außerordentlich pazifistisch, und charmant. Bis dato gibt es den Film nur auf Region-1-DVD. Also läuft er auf den meisten europäischen Abspielgeräten leider nicht. Außer man kommt irgendwie anders an den Film. Man kennt ja die gängigen Video On Demand Dienste. Anyway. Bei Gunless handelt es sich um den in den amerikanischen, föderalistischen Staaten Vogelfreien Kid Montana, der in einem Kaff in Kanada rücklinks auf einen Gaul gefesselt, und blutend, aufschlägt. Ganz nach seinem Gusto fängt er an alle möglichen Leute zum Duell heraus zu fordern. Klar, dass das so nicht weiter gehen kann. Denn in diesem kanadischen Dorf besitzt niemand eine Pistole, und sein Code verbietet Kid Montana einen Unbewaffneten zu duellieren. Ein sehr schöner kleiner, und vor…

Müll-Video des Todes #5

Bild
"Cool guys don't look at explosions!" Hot-Rod-Darsteller Andy Samberg und Neil-Diamond-Will-Ferrel in einem verdammt wahren Lied. (Produziert für die MTV Movie Awards). Weil coole Typen echt nie hinsehen wenn etwas explodiert.

Die gute Nachricht zum Wochenende.

Bild
Wie die Süddeutsche Zeitungberichtet überschreiten die erneuerbaren Energien im deutschlandweiten Verbrauch erstmals die 10-Prozent Marke. Zeitgleich weiht der Iran sein erstes Atomkraftwerk ein (Ad Hoc News). Nun werden wir doch nicht gleich zynisch, aber wie war das nochmal mit dieser Einen Welt? Ach so, die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) beobachtet das, na dann.
So ziehen wir doch weiter an einem Strang, und ein schönes Restwochenende noch!

Beyond Good & Evil 2 lebt.

Bild
Erinnert sich noch jemand an diese junge Dame? Beyond Good & Evil war anno 2003 ein wunderbares Videospiel für PC, Gamecube, PS2 und XBOX.




Heute, quasi während der GamesCom, der größten Spielefachmesse Europas in Köln, kommt Ubisoft (der Entwickler) langsam ein wenig aus der Deckung. Die Fortsetzung von Beyond Good & Evil (Teil 2 nämlich) war nach einem Teasertrailer vor geraumer Zeit nun seit ein paar Monaten schon wieder tot gegblaubt. Projektleiter bei der französischen Spiele-SchmiedeMichel Ancel begründet nun die Stille um den Titel mit den einfachen Worten, es müsse perfekt werden, bevor sie mehr verraten wollen. Nun denn, das wichtigste ist, das Projekt lebt. Denn der erste Teil war wirklich richtig, richtig gut. Wer den nicht gespielt hat, sollte Beyond Good & Evil definitiv jetzt beim Gebrauchthändler erwerben, und los damit!

Vorfreude auf ein ungewisses Erscheinungsdatum:

The Casting Out!!!

Bild
Boysetsfire sind ja bekanntlich, schon eine ganze Weile jetzt, nicht mehr. Für viele Fans waren The Casting Out anfangs nur der Trost weiterhin Nathan Grays Stimme zu hören. Mit dem neuen Album erinnern sie doch wieder schwer an die guten alten BSF-Tage von Gray. Mit einer guten Schippe Hardcore und dem selben spaßigen Pop-Punk vom Vorgänger "Go Crazy Throw Fireworks" legt das neue The-Casting-Out-Album richtig los.

"The Casting Out!!!" VÖ: 18.07.2010
1. Everybody Down!
2. Let It Bleed
3. ...Say It
4. The Power And The Glory
5. The Kids Have Spoken?
6. Before We Die
7. All The Best
8. Run Like Hell
9. Wait
10. One More Time (With Feeling)
11. Heaven Knows


Nicht, dass The Casting Out wie Boysetsfire klingen müssen um gut zu sein. Die Band hat ganz eigene Qualitäten. Zum einen tut es Frontmann Nathan Gray sicherlich gut, dass sein Humor endlich Platz auf einem Album gefunden hat, zum Anderen weiß jeder einzelne der Musiker in The Casting Out genau wie ein gescheiter melodischer …

Die gute Nachricht zum Wochenende.

Bild
Bad Nenndorf, eine Gemeinde bei Hannover zeigte Flagge gegen Rechts: Fast 1000 Menschen kamen zur Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB)  (Bad Nenndorf hat knapp 10500 Einwohner). Allerdings marschierten davor etwa die gleiche Anzahl Neonazis, was nicht gerade für ein schwindendes Nazi-Problem spricht.

Außerdem endeten Neonazi-Demo und Gegendemo mit 17 Festnahmen (Hamburger Abendblatt), so viel zum Thema "Trauerfeier" und "friedliche Demonstration". In diesem Sinne, schönes Restwochenende.

Wenn Spiel und Film endgültig verschmelzen: Mafia 2

Bild
GTA4 hat es vorgemacht. Nun zieht die Konkurrenz kräftig den Realitäts-Regler an. Mafia 2 fühlt sich (fast) echt an.




Die lang erwartete Fortsetzung des PC-Kultspiels Mafia erreicht uns Ende diesen Monat. Mafia 2 wirkt dabei nicht wie ein normales Spiel, vielmehr wie ein spielbarer Spielfilm. Mit ihrer unvergleichbaren Liebe zum Detail inszenieren die tschechischen Entwickler 2kCzech ein Spiel in dem der Spieler in einer pulsierenden Metropole der USA der späten 40er Jahre versinkt. Man möchte sich sofort in der virtuellen Welt verlieren.

Wer einen Xbox-Live Gold Account (mit Silber wartet man noch eine Woche) oder PlayStation-Network Store-Zugriff hat (oder gegebenenfalls einen leistungsstarken PC) kann jetzt dank der Demo-Version schon einmal probeweise Gangster in einer wahren Mafia-Familie sein. Bald stellt der Spieler fest, dass kaum ein Spiel bis dato solch eine authentische Story zu erzählen hatte.



Mehr zum Spiel: mafia2game.com
Direkt zu deiner Demo: PC | Xbox 360

Crime In Stereo, wie das war's?

Bild
Neulich noch mit A Day To Remember in Deutschland unterwegs. Jetzt heißt es "R.I.P. Crime In Stereo"






Fassungslos. Mal wieder. Browst man nichts ahnend die MySpace-Seiten seiner wenigen aktuell lieb gewonnen Bands, muss man auf deren Blog lesen es sei zu Ende. Nach acht Jahren Bandgeschichte hängen Crime In Stereo die bis dato so wunderbar eigenwillig bedienten Musikinstrumente an den Nagel. Und so entschwindet wieder eine der wenigen richtig guten modernen Post-Hardcore-Bands ins schaffungsarme Nichts.
Schade, so hatte ich die Band erst kürzlich richtig für mich entdeckt, und dachte nach "I was trying to describe you to someone" könnten noch weitere ganz große Stücke Musik von der New Yorker Band erwartet werden. Nichts da. Schade. Halten wir aber in Ehren was die Band uns hinterlassen hat.


Crime In Stereo (Phase 1) von hate5six productions auf Vimeo.

The Other Guys. "Where did you learn to drive like that? - Grand Theft Auto!"

Bild
Pantoffel-Helden auf Socken. Die etwas anderen Cops. The Other Guys: Will Ferrell und Mark Wahlberg.








Max Payne aka Mark Wahlberg trifft auf einen Nerd aka Will Ferrell, beide sind lahmärschige Cops während Shaft aka Samuel L. Jackson und ein Wrestler aka Dwayne "The Rock" Johnson in Die-Hard-Manier die Straßen einer amerikanischen Metropole aufräumen. Klingt nach einer 90er Jahre Buddy-Komödie in Doppelausstattung. Das ganze sieht dann so aus, dass Mark Wahlberg cool in Zeitlupe mit zwei Knarren im Anschlag rücklinks über einen Tisch rutscht und Will Ferrell hysterisch Schreit. Kreativ. Immerhin unterhält der Trailer schon mal zwei-einhalb Minuten lang, vielleicht wirds in Volllänge ja tatsächlich auch wirklich lustig. Die richtigen Zutaten hat man ja schon einmal verwendet. Muss man sie nur noch gut im richtigen Mischverhältnis verrühren. Nun ja, das wird bestimmt lustig! Denn: Batman ist ihr Captain.



Mehr Info:
Deutscher Titel: Die Etwas Anderen Cops
Start: 14. Oktober 2010

Die gute Nachricht zum Wochenende.

Bild
Wegen sinkender Umfragewerte sieht der saarländische Ministerpräsident Peter Müller(CDU) die CDU in ihrer Existenz als Volkspartei bedroht. "Wenn wir den Anspruch der Volkspartei aufrechterhalten wollen, brauchen wir Wahlergebnisse von 40 Prozent plus X" (Stern.de)
Steilvorlage: Na wie war der Satz mit X? Das wird wohl nix! In diesem Sinne, schönes Wochenende.

Arkham ist umgezogen!

Bild
Im ersten Teil hat Batsi ganz schön auf die Nase bekommen. Und nun wird Arkham auch noch größer und vielschichtiger. Schon mal die Band-Aids einpacken, Mr Wayne. 


Was? Tolle Ansage; "Arkham has moved". - An wem vorbei geganngen ist, dass das letzte Batman Spiel für die großen Konsolen (PS3 / Xbox 360) Batman Arkham Asylum hieß, dem sei das nun beigebracht. Es war ein wunderbar düsterer Take auf das Batman-Franchise. Das Arkham Asylum ist das Irrenhaus in Gotham City in dem alle Superschurken wohnen. Für den zweiten Teil des Düster-Batmans haben sich Rocksteady (die Entwickler) ausgedacht, dass das Irrenhaus wohl zu klein geworden ist, nun also ein gesamter Stadtteil sein muss. Arkham City also. Der erste Teaser verspricht alles was der erste Arkham-Teil schon eingelöst hat, aber vielleicht wird 's ja noch beeindruckender? Diesmal vielleicht mit so schönem Gameplay, nicht nur Hammer-Grafik. Aber nun vorfreuen wir uns doch einfach mal. Nächstes Jahr (Herbst 2011) soll das T…

So lange der Blumenkübel stand war die Welt in Ordnung.

Bild
Da stehen sie stramm. Unsere Männer. Kaum ein Wind konnte ihre steif gewichsten Blätter verwehen. Steife Kameraden für ein steifes Land.








Wahre Helden übernachten draußen. Wo sie bei jeder kleinen Unachtsamkeit den Gefahren des Alltags ausgesetzt sind. Krieg ist nichts für weiche Topfpflanzen.

Im Münsterland gibt es eine Zeitung, die kürzt sich MZ ab. Die fanden es so schrecklich, dass über Nacht ein Blumenkübel das Leben lassen musste. Das Internet fand das so lustig, dass die Buchstaben Folge MZ zu seinem Nummernschild-Equivalent nach Mainz gefunden hat. Die steifen Freunde der Lokalzeitung in Münster fanden somit wohl das erste Mal Gehör beim in Mainz ansässigen ZDF. Das damit zur Schau stellen kann, dass zu mindest im Online-Abteil der Redaktion ein paar gewitzte Gesellen auf den Bürostühlen sitzen. Davon sollte sich ein angestaubter Lokaljournalismus vielleicht eine Scheibe abschneiden.



Vielleicht würde dann so etwas nicht mehr geschehen, und man würde nicht zur Lachnummer der Gen…

Devil Sold His Soul: "Blessed & Cursed"

Bild
Devil Sold His Soul haben mich wieder in ihren Bann gezogen. Kaum zwei Lieder des neuen Albums "Blessed & Cursed" gehört, wusste ich schon hier kommt was ganz großes, und promt stellte sich die Gänsehaut ein.


"Blessed & Cursed" VÖ: 09.07.2010
1. Tides
2. Drowning/Sinking
3. Callous Heart
4. An Ocean Of Lights
5. Frozen
6. The Disappointment
7. Crane Lake
8. A Foreboding Sky
9. The Weight Of Faith
10. Truth Has Come


Der Song "Crane Lake" war als erstes Stück der neuen Platte schon vorab auf einer EP und MySpace zu hören. Er findet sich auf Position sieben auf "Blessed & Cursed" ein und fasst ganz gut zusammen wie die britische Band ihren Sound weiter verfeinerte. Teils mehr Drive, Stellenweise überwiegend Gesang, bis man sich in Sicherheit ahnt, und bis Sänger Ed mit seinen markanten, fauchenden Schreien jegliches Gefühl von Geborgenheit in der Luft zerreist und einem tosenden Riff-Gewitter aussetzt. Devil Sold His Soul meistern auf diesem Stück…