Posts

Es werden Posts vom Januar, 2009 angezeigt.

Film-Review: Operation Walküre: Das Stauffenberg Attentat

Operation Walküre. Der Ritt der Walküre aus den Nibelungen von Richard Wagner. Die Walküre, die als Schutzpatron in nordischen Sagen auftaucht. Jene, die einer Operation im Hitler-Reich den Namen leihen musste. Einer Operation zu der es im äußerst undenkbaren Fall eines Putschversuches der Waffen-SS gegen den Reichskanzler hätte kommen sollen. Als Schutzschild, um das Regime zu schützen. Einst von Oberst Claus Graf von Stauffenberg umgeschrieben um das Regime von Hitler zu stürzen. Jetzt als Filmtitel verwendet. Zum letzten bekannten Attentatsversuch gegen Hitler, mit Tom Cruise in der Rolle des Nazi-Hofverräters Stauffenberg.
Der Film sorgte vorab, vor allem in Deutschland für sehr viel Wirbel. Wie konnte Hollywood einen Scientologen als Stauffenberg besetzen? Wieder einmal ist es die Klatschpresse die Schuld für solche Fragestellungen ist. Was ein Schauspieler Privat macht, welchen Sport, welche Freizeitaktivtäten er ausübt oder eben welchem Glauben er angehört sollte eigentlich nie…

Der moderne Frieden in Kriegsgebieten

Bild
Bild: Google Bildersuche & GIMPDeutschland ist nicht im Krieg. Aber warum schickt die Bundeswehr deutsche Soldaten in Kriegsgebiete? Aufklärungstruppen, zur Sicherung des bestehenden Friedens. In Gegenden wo die Welt einer ganz anderen Ordnung folgt. Wo die Menschen nicht über Friedenserhaltung nachdenken können. Weil ihnen jeden Tag der Tod auf der Fußmatte steht. Warum werden junge Deutsche entsendet um mit anderen Europäern in einem fremden Konflikt, den keine dritte Partei lösen kann, zu sterben? Neulich erst sprach ein bekannter Politiker von einem Kriegsopfer. Einem deutschen Kriegsopfer. Schon etwas paradox, wie es ein deutsches Kriegsopfer geben kann, wenn Deutschland sich nicht im Krieg befindet, und nach seiner braunen Vergangenheit doch so friedfertig ist.
Da wären wir wieder bei der uralten Debatte, ob die Bundeswehr außerhalb der United Nations eingesetzt werden solle, oder gar lediglich als Grenzschutz. Aber dann würde gewaltig Arbeit verloren gehen. Und die Waffenfre…

Stauffenberg und der deutsche Widerstand

Bild
PROGRAMMHINWEIS. Rechtzeitig vor dem Kinostart des Tom-Cruise-Hollywood-Schinkens, Operation Walküre, zeigt das ZDF die zweiteilige Dokumentation: Stauffenberg: Die wahre Geschichte. Die ZDF-Produktion verspricht zwar "Dokutainment", aber das nicht nur mit Hilfe von dramaturgisch aufwendigen, nachgedrehten Filmsequenzen, sondern auch mit Originalfilmmaterial und Aussagen von Zeitzeugen. Als Vorsatz nahm sich das Team; die wahre Geschichte zum berühmtesten Hitler-Attentat zu erzählen. Und dabei auf Hollywood Heldenmechaniken zu verzichten. Was der verzwickten Geschichte Stauffenbergs sicher näher kommt, als die Verkörperung durch Tom Cruise in der effektgeladenen Hollywoodverwurstung.
Bildquelle: ZDF.deStauffenberg - die wahre Geschichte
Der erste Teil der Stauffenberg-Doku, "Der Attentäter", kommt heute (13.1.09) um 20.30 Uhr im ZDF.
Der zweite Teil, "Das Attentat", wird am 20.1.09 um 20.15 Uhr ausgestrahlt.
Vorab findet man im Internetauftritt von ZDF Hinte…

CD-Review: Fear Before - s/t

Bild
I come around from time to time. Just a little taste of what's to come. [...] So leitet die Band aus Colorado indirekt ihr viertes Studio Album ein.
Es hat sich viel getan. Und der erste Titel "Tree Man" ist tatsächlich nur ein kleiner Vorgeschmack. Denn über die Jahre wuchs das kreative Potential von Fear Before bis ins Unermessliche. Mit der Kürzung des Namens von Fear Before the March of Flames in Fear Before wurde musikalisch glücklicherweise nichts gekürzt. Im Gegenteil. Die fünf Amerikaner schöpften für Fear Before aus all ihren musikalischen Erfahrungen und schufen ein progressives, tosendes und brodelndes, immer mitreisendes Machwerk. Fans von den beiden Erstlingen; Odd How People Shake und Art Damage; taten sich ja teils schon bei The Always Open Mouth schwer. Nun geht der Fünfer noch einen Schritt kompromissloser mit Variationen von Popmelodien und brutalen Wutausbrüchen um. Oft hört man sarkastisch angehauchten dreistimmigen Gesang, der von einer zarten Melodie…