Posts

Es werden Posts vom Mai, 2019 angezeigt.

Auf die Fresse gab's. Bei Knocked Loose in Karlsruhe im Club Stadtmitte. Mit dabei Caged Existance, Cruel Hand und Kublai Khan.

Bild
Fies. Fieser. Knocked Loose.
Das weiß die Metalcore Community. Die Band selbst wahrscheinlich auch. So lassen die fünf Typen aus Oldham County auf der Bühne nichts anbrennen. In der Stadtmitte in Karlsruhe gab's gestern keine großen Reden. Es gab nur auf die Fresse. K//L selbst spielen gefühlt jeden Song den sie je geschrieben haben. Inklusive neue. Auf der jetzigen Tour durch klein Europa gibt's schon ein sehr feinen Vorgeschmack auf die neue Platte "A Different Shade of Blue", die am 23. August in die digitalen Verkaufsregale der Welt kommt (und bestimmt in ein paar echte). Die neuen Songs sind nichts wirklich Neues, ergo: immer noch fies und auf's Maul.


Erst einmal das letzte Maifeld Derby. Warum es sich beim 9. Mal besonders lohnt und warum danach erst einmal Pause ist. Wir sprechen mit Festival-Macher Timo Kumpf über sein Liebhaber Festival in Mannheim.

Bild
Das Line-Up des neunten Maifeld Derbys in Mannheim kann sich sehen lassen. Eigentlich wie jedes Jahr. In diesem Jahr spielen dort von 14. bis 16. Juni Acts und Bands wie The Streets, Hot Chip, Faber, Von Wegen Liesbeth, Captain Planet, Mavi Phoenix, Tocotronic, Balthazar, The Twighlight Sad, Teenage Fanclub, und, und, und.

Deutsch-Prog-Post-Emo in der Rakete. Am 23.5.19 spielen Kaufmann Frust zusammen mit Das Feuilleton in Stuttgart-Süd beim Theater Rampe.

Bild
Nachdem uns letztes Jahr ihr Album "Aus Wachs" von den Socken gehauen hat, spielen Kaufmann Frust nun auch mal wieder im heimischen Stuttgart. In der Rakete im Theater Rampe Stuttgart-Süd, genauer gesagt. Ihre energetisch aufgeladene Musik möchte ich am liebsten mit Prog-Post-Emo betiteln. Allerdings müssten da fast noch zig andere Bindestriche und Schubladen dazu eingereiht werden. Denn Genre sprengen die vier Musiker definitiv, und das mit einem Knall, der so leise und hinterlistig daher kommt, dass er uns nachhaltig umhaut, und falls noch nicht gehört: umhauen wird.

Mit auf dem Billing steht außerdem noch ein zweiter spannender Act. Das Feuilleton aus Leipzig. Die Post-Punk-Band passt hervorragend zu eingangs beschriebenem Schubladen-Zerbrechen.

Am Abend soll außerdem, passender Weise, die Veröffentlichung der gemeinsamen Split-Single von Kaufmann Frust und Das Feuilleton gefeiert werden.


Hell & Back laden alle ihre Freunde und uns auch zum zweiten (fuck armageddon this is) Hell Fest in Stuttgart. Mit dabei: Überyou, Hingsen, Zauberer, Yoga und Pizza. Am Samstag im Juha West und Cheap Trash Records.

Bild
Arbeiter-Punk oder doch reicher Autostadt-Punk? Who Cares. Hell & Back halten mittlerweile seit acht Jahren die schwarze Punk-Flagge unserer Landeshauptstadt hoch und haben vor noch gar nicht so langer Zeit ein ziemlich gutes Album namens "Slowlife" abgeliefert. Haja, gemütlich können wir. Da ergibt das dann auch ziemlich viel Sinn, dass im Festival-Konzept des Fuck Armageddon This Is Hell Fest 2019 wieder Yoga und Pizza stecken. Punk Rock ist eben nichts ohne die richtige Grundlage für Seele, Geist und Bierdurst.


Was sich reimt ist gut? Nicht unbedingt, aber in diesem Fall schon. Das Open Air For Social Care in der Kulturinsel Stuttgart Bad Cannstatt. Von Akustik, über Streetart, bis Metalcore ist alles dabei.

Bild
Nach dem gepflegeten "Umsonst & Draußen"-Prinzip wird am Samstag, 11. Mai im alten Club Zollamt in der Kulturinsel in Stuttgart-Bad Cannstatt Musik und Streetart gefeiert. Wer will kann vor Ort für das MedMobil Stuttgart spenden. Deshalb "for social care", verstehste. Das MedMobil leistet medizinische Versorgung auf den Straßen Stuttgarts und erreicht damit viele Menschen, denen es nicht so gut geht und quasi am Rande der Gesellschaft ihr Leben fristen.

Open Air For Social Care w/ Where Eternity EndsKulturinsel Stuttgart-Bad Cannstatt, 11.5.2019, Beginn 16 Uhr, Eintritt frei

Post Punk Extravaganza im Merlin Kulturzentrum. Desperate Journalist spielen am Freitag im Stuttgarter Westen. Mit dabei: die Locals Melody La La.

Bild
Die vier Briten mit den leeren Blicken und ihrer nachdenklich lethargischen Post-Punk-Huldigung, Desperate Journalist, spielen am Freitag, den 10. Mai 2019 im Merlin Kulturzentrum in Stuttgart-West. Leere Blicke und Lethargie müssen nicht immer was schlechtes sein. So mal die Damen und Herrschaften mit ihrer Musik ein lebendiges Funkeln in die Augen ihrer Zuhörer zaubern. Das wird mit ganz großer Gewissheit ein wunderbarer Abend. Ihre aktuelle Platte "In Search of the Miraculous" macht nicht nur Kinder von The Cure oder The Smiths glücklich, versprochen. Auch gerade weil das nicht die schlimmsten Erinnerungs-Anker der Pop-Geschichte sind.

Den Abend für die Londoner eröffnen werden die Stuttgarter Melody La La. Schön. Das Merlin im schönen Westen passt als Location außerdem prefekt.

Desperate Journalist + Melody La La. (fb:event) - Kulturzentrum Merlin, Stuttgart, 10.5.2019, Doors 20:30 Uhr, Tickets ca. 13€

Düster-Down-Tempo-Hardcore und Weltuntergangs-Metal. Zu finden am Freitag, 10. Mai 2019 in Stuttgart im Jugendhaus Hallschlag. Amenra + Bait.

Bild
Das Mekka für Freunde des gepflegten Weltuntergangs ist am Freitag, den zehnten Mai, das Jugendhaus Hallschlag in Stuttgart-Bad Cannstatt. An jenem Freitag sind die Belgier Amenra zu Gast in der Stadt. Mit ihrem düsteren Post-Metal- und Down-Tempo-Hardcore- Vehikel bringen sie die Stimmung auf den Tiefpunkt, im positivsten Sinne, der mir eben einfällt. Eine Band die keine Superlativen benötigt, und der Freudenschrei in der hiesigen Szene, ob der Show in Stuttgart, war auch schon Werbung genug. Nehmt diesen Post als freundlichen Reminder, dass die Show jetzt schon ist, und dann auch noch die großartigen Bait mit von der Partie sind. Die sympathischen Würzburger mit ihrer Schlechte-Laune-Musik passen perfekt ins Vorprogramm, der selten gewordenen Headline-Show von Amenra auf diesen Breitengraden.

Amenra + Bait (fb:event)
- Jugendhaus Hallschlag, Stuttgart, 10.5.2019, Doors 19 Uhr, Tickets: ca 23€