Every Stranger Looks Like You mit "Cursed Soul / Golden Heart". Alternative Rock zwischen Sludge und Grunge.

Every Stranger Looks Like You aus Brüssel. Fotoquelle: Tumblr
Wenn gerade etwas gut ankommt dann ist es ein Sound der irgendwie an die 1990er erinnert. Genau damit sollten Every Stranger Looks Like You gerade ganz gut fahren. Ihr 2013er-Album "Cursed Soul / Golden Heart" beherbergt viele Anleihen aus Grunge und Sludge. Rockspielarten, die schon eine ganze Weile unterwegs sind, und zur allgemeinen Rückbesinnung an die Wurzeln momentan passt, wie die besagte Faust aufs Auge und der Arsch auf Eimer.

Die zwei Herren plus Dame aus Belgien spielen ihr Ding meist schön gerade aus und lassen die Genre-Verwandschaft zum Hardcore auch nicht vergessen. Viele schöne Breaks, die sich einfach im Fluss ergeben, lassen den natürlichen Drive nie erstarren. Mit einer verrauchten Stimme eines Twenty-Somethings geht es Sänger Tim meist um sich selbst, falsche Lieben und halt das Leben. Dabei wird er in den Backings von Schlagzeuger Willem untermalt. Den Bass schwingt dazu Leila, jener darf auch ab und an schön Vordergründig Scheppern und Schlackern. Mehr brauchen Every Stranger Looks Like You nicht um jedes Wohnzimmer in eine Garage zu verwandeln. Den Ort an dem die Musik, der belgischen Band aller Wahrscheinlichkeit nach einmal geboren wurde. Und diese Musik macht sie auch richtig gut.


Every Stranger Looks Like You - "Cursed Soul / Golden Heart"
VÖ: 27.1.2013
via: diy

Mehr: Video und Albumstream, nach dem Knick. everystrangerlookslikeyou.tumblr.com





Beliebte Posts aus diesem Blog

New Band in Town. Mavis stellen sich mit "Insight" vor. Neuer Progressiver Metalcore aus Stuttgart und so.

Jonas Bolle - "Fühlt sich so an". Düster-Pop aus Stuttgart. //EP-Rezension.

Es passieren wieder schöne Dinge. Ich fasse mal zusammen worauf wir uns freuen. Live-Gig- und Konzert-Pläne für die kommenden Monate. Stuttgart und Umgebung. //die stadt ohne bling bling