Für Skate-Aid mit Continents und mehr in Stuttgart den Nikolaus tanzen lassen.

Continents aus Süd-Wales. Quelle: facebook
6. Dezember, andere nennen das auch den Nikolaus-Tag. Warum auch immer. Vielleicht weil es übermäßig Schokolade gibt, und ein Kerl namens Nikolaus davon mal zu viel gefuttert hat, und an jenem Tag diesem Dicken gedacht wird. Kommenden Nikolaus-Tag, nächste Woche spielen dafür ein paar ganz schön laute Metal- und Hardcore-Bands in Stuttgart im Zwölfzehn. Dabei geht es nicht in erster Linie um den dicken Nikolaus, sondern um einen guten Zweck. Denn das Konzert kostet so gesehen keinen Eintritt, am Eingang wird jedoch auf den netten Besucher eine Spendenbüchse warten.

Die gesammelten Spenden werden dann komplett an Titus Dittmanns wohltätige Organisation Skate-Aid weiter gegeben. Dittmann sorgt dabei nicht nur für die Verbreitung des Skateboards, sondern darüberhinaus für Gleichberechtigung, und Entwicklungshilfe in Schwellen- und Entwicklungsländern.

Am Abend des 6. Dezembers 2012 locken im Zwöflzehn in Stuttgart Bands wie Continents aus Süd-Wales, deren Album am 22. Januar via Victory Records erscheint. Dazu stoßen Chrono, Stand By This Sacrifice und May This Silence Fail für durch die Bank harte metallische Unterhaltung.

Mehr zur Show und den Bands:
radioclash.de

Zu Skate-Aid empfehlen wir folgenden Fernseh-Beitrag, für Hintergründe.


skate-aid.org

Weitere Tour-Termine von Continents (UK):
Dec 4, 2012 Krefeld, DE @ Kulturrampe 
Dec 5, 2012 Basel, CH @ Sommer Casino 
Dec 6, 2012 Stuttgart, DE @ Universum 
Dec 7, 2012 Linz, AT @ Ann & Pat 
Dec 8, 2012 Gleisdorf, AT @ Kulturkeller 
Dec 9, 2012 Vienna, AT @ Aera 
Dec 10, 2012 Holesov, CZ @ Klub Wats 
Dec 11, 2012 Berlin, DE @ Tiefgrund 
Dec 12, 2012 Hamburg, DE @ Fundbureau 
Dec 13, 2012 Koblenz, DE @ Jam Club 
Dec 14, 2012 Bergkamen, DE @ JZ Yellowstone 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neue Hardcore-Band aus Stuttgart. Piranoid aus Mitgliedern der Bands Dead Wrong, Loose Suspense und Reznik Syndrom. Debüt-Album: "Verirrte Projektionen". //Quasi-Album-Rezension.

Es passieren wieder schöne Dinge. Ich fasse mal zusammen worauf wir uns freuen. Live-Gig- und Konzert-Pläne für die kommenden Monate. Stuttgart und Umgebung. //die stadt ohne bling bling

"Teatro d'ira - Vol. I" von Måneskin. Oder warum ich irgendwie froh bin den Eurovision Song Contest angeschaut zu haben. Oder wann hätte ich bitte italienischsprachigen Alternative-Rock gehört? //Album-Rezension.