Deutschsprachiger Emo-Pop-Punk ausm Pott? Nora Yeux sind das.

Nora Yeux. Fotoquelle: Promo
Leichtfüßiger Pop-Punk, mit gar typischem Gesang von eventuellem 90er-/Anfang-Tausender-Emo, nur diesmal in deutscher Sprache. Mit ein bisschen Ruhrpott-Romantik in der "Oberhausenzeit" werden die nachdenklichen Texte in den Spaß justiert, nicht zu traurig und mal so gar nicht triste.

Nora Yeux sind die gleichen Herrschaften, die sonst noch etwas lauter unter dem Namen Kosslowski unterwegs sind. David Frings, Daniel Senzek, Julian JansenFlorian Uteschil machen offensichtlich nämlich gerne Musik, da ist eine Band lange nicht genug. Früher waren die Nordrhein-Westfalen auch noch zu Teilen in Bands namens Thoughts Paint The Sky und Longing For Tomorrow beschäftigt. Gerade jenen die Thoughts Paint The Sky so arg vermissen sollte die Existenz von Nora Yeux eine frohe Botschaft sein. Das neue Material ist jetzt zwar nicht so akustisch aber mindestens genau so Pop-affin.

Die erste EP von Nora Yeux macht halt gute Laune, erinnert an Sternstunden von US-Bands á la Taking Back Sunday oder Sunny Day Real Estate, und sollte alsbald des öfteren gehört werden. Dem Wunsch das zu Hören könnt ihr bald nachgehen, denn im ausklingenden Jahr erscheint die EP als digitaler Download via Midsummer Records.



Nora Yeux - "Nora Yeux"
VO: 07.12.2012
via: Midsummer Records

MehrBandcamp, Facebook, Label.



Beliebte Posts aus diesem Blog

Neue Hardcore-Band aus Stuttgart. Piranoid aus Mitgliedern der Bands Dead Wrong, Loose Suspense und Reznik Syndrom. Debüt-Album: "Verirrte Projektionen". //Quasi-Album-Rezension.

Es passieren wieder schöne Dinge. Ich fasse mal zusammen worauf wir uns freuen. Live-Gig- und Konzert-Pläne für die kommenden Monate. Stuttgart und Umgebung. //die stadt ohne bling bling

Inspired by Illusions mit "Initio". Neue Post-Rock-Musik aus Ludwigsburg. Vielleicht auch aus dem Weltall. //Album-Rezension.