"Nocturnal Rapture" das Debütalbum der Stuttgarter Eau Rouge. Synth-Pop-Rock-Schmacht?

Eau Rouge. Foto: Promo// 
Eau Rouge sind drei Typen, die manchmal wirken wie auf einer Mission: Den Tagträumereien den Rücken zu kehren und zu Machen. Wie einfach mal zum SXSW in Texas fliegen, Shows in den USA spielen und einen US-Management-Deal einzusacken. Alles noch mit nur einer EP in der Tasche, und vergleichbar wenig Asche. Doch es läuft. Was bei Tag nach Aufbruch riecht verwandeln die drei, Jonas, Bo und Magnus nachts in ihre träumerisch sphärische Musik, zwischen Dreampop, Indie-Noise, Wave und Shoe-gazigem Alternative-Rock.

Die zwölf Titel auf ihrem Debüt-Album "Nocturnal Rapture" verbinden allesamt diesen eigenständigen, durch Rythmus und Synth getragenen Pop-Rock-Sound, mit dieser rauchig gehauchten Stimme garniert. Neben all den eingängigen Melodien und Pop-Allüren steckt in dem Werk allerdings auch noch genug Tiefe, dass mehrmaliges Hören die Eindrücke erst ansatzweise aufzuschlüsseln scheint.



Beim Hören siehst du förmlich die flickernden Lichter einer nächtlichen Stadt, die du im rausch gestern Nacht irgendwann in einen Farbenbrei verwandelt hast, auf der Suche nach einer guten Zeit.
Hier geht diese Mission von Eau Rouge weiter, mit dem Druck aus dem jugendlichen Leichtsinn die beste Zeit deines Lebens zu machen. So wie es der Pressetext auch nachvollziehbar umschreibt. Was selten der Fall ist, bei einem Pressetext.

Man kann viel über dieses Album reden. Es ist ein großartiges Debüt. Mit Songs, die wir teilweise schon kannten, und vielen vielen neuen Werken. Aber allein der Fakt, dass wir von Eau Rouge schon vor dem ersten Album Songs kannten spricht für die Zielstrebigkeit der Band. Mit dieser werden diese drei Typen aus Stuttgart ganz bestimmt eines der nächsten großen Dinger.

Und wenn auch nicht, "Nocturnal Rapture" von Eau Rouge ist definitiv ein hörenswertes Album.
So hört.



Eau Rouge - "Nocturnal Rapture"
VÖ:16.9.2016
via: AdP Records/Alive/Believe Digital

Mehreaurouge-music.com

Musikvideo zu "Margery" und Tourdaten gleich hier unten.






EAU ROUGE "Margery" (Official Video) Uncensored from wirschneidengold on Vimeo.


Eau Rouge – Tour Part I
13.10. Stuttgart, Zwoelfzehn 
14.10. Augsburg, SOHO
18.10. Köln, Studio 672
20.10. Bielefeld, Bunker Ulmenwall 

21.10. Ulm, Roxy
25.10. Hildesheim, Wohnzimmer 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neue Hardcore-Band aus Stuttgart. Piranoid aus Mitgliedern der Bands Dead Wrong, Loose Suspense und Reznik Syndrom. Debüt-Album: "Verirrte Projektionen". //Quasi-Album-Rezension.

Es passieren wieder schöne Dinge. Ich fasse mal zusammen worauf wir uns freuen. Live-Gig- und Konzert-Pläne für die kommenden Monate. Stuttgart und Umgebung. //die stadt ohne bling bling

Inspired by Illusions mit "Initio". Neue Post-Rock-Musik aus Ludwigsburg. Vielleicht auch aus dem Weltall. //Album-Rezension.