Das war's. Wølfenstein geben Ende des Monats den Löffel ab. Die nächste Stuttgarter Band sagt "Tschüss".

Wølfenstein. Foto: Promo / fb.com/Wolfensteinpunx
Es hört gar nicht mehr auf, das mit dem Aufhören. Nach einer ganzen Liste von Stuttgarter Bands, reihen sich nun auch Wølfenstein ein. Die Band wird am 27. Januar im Jugendhaus West ihre letzte Show spielen.

Nach gut fünf Jahren ist somit Schluss. Erst vergangenes Jahr haben Wølfenstein mit ihrem Album "Staedter" noch eine sehr gut gereifte Variante ihres metallischen Düster-Hardcores auf die Hörerschaft losgelassen. Ihre Musik hatte sich vom Power Violence ein Stück weit weiterentwickelt, das gefiel hier in der Redaktion sehr gut.

Wølfenstein-Abschieds-Show: 
am Samstag, 27. Januar 2018, los geht's um 19 Uhr.
Mit dabei: Svffer, Sinatra und Drenches




Beliebte Posts aus diesem Blog

Neue Hardcore-Band aus Stuttgart. Piranoid aus Mitgliedern der Bands Dead Wrong, Loose Suspense und Reznik Syndrom. Debüt-Album: "Verirrte Projektionen". //Quasi-Album-Rezension.

Es passieren wieder schöne Dinge. Ich fasse mal zusammen worauf wir uns freuen. Live-Gig- und Konzert-Pläne für die kommenden Monate. Stuttgart und Umgebung. //die stadt ohne bling bling

"Teatro d'ira - Vol. I" von Måneskin. Oder warum ich irgendwie froh bin den Eurovision Song Contest angeschaut zu haben. Oder wann hätte ich bitte italienischsprachigen Alternative-Rock gehört? //Album-Rezension.