Alte Hasen sind zusammen ein anderer. I Is Another mit Debütplatte von Ian Love (Rival Schools) und Jonah Matranga (Far).

Jonah Matranga und Ian Love sind I Is Another. Pressefoto
Früher haben die Beiden sich in Emo und Alternative-Punk Gruppen ausgetobt, nun haben sie ein neues gemeinsames Musikprojekt auf die Beine gestellt. Der Name: I Is Another.

Mit ausführlichem Hintergrundwissen, was Rock-Musik angeht, bringen die zwei amerikanischen Musiker Ian Love und Jonah Matranga ihr ganzes Wissen und ihre Erfahrung aus Bands wie Gratitude, Rival Schools, Far und New End Original auf die Pressung. Um nur ein paar der früheren Projekte dieser alten Hasen zu nennen. Hinzu kam für die Aufnahmen noch Schlagzeuger Jeff Gensterblum von Small Brown Bike. Könnte man denken hier erwarte uns nun gradliniger Emo-Punk oder so etwas aus dieser Ecke. Gesanglich hat das sicherlich auch hörbare Bezüge zu Sunny Day Real Estate oder Sparta. Aber gerade Sparta wurden mit dem Alter immer mehr U2-Rock. Zwar nie so groß, und nie so Pop. Aber mit Songs mit eingängiger Struktur und leicht nachvollziehbaren Melodien.

Und genau so entfaltet sich auch der Sound bei I Is Another in nachvollziehbare Rocksongs. Aber mit der unterschwelligen Intensität eines Braid, aus den guten alten Ur-Emo-Zeiten. Überwiegend aber kommt ein lässiger Indie-Rock-Sound zum Tragen, der alsbald auch an britische Bands wie Yourcodenameis:Milo erinnert. Dazu kommt ein ziemlich smoother quasi Theme-Song an siebter Stelle "I Is Another".

Die Platte beinhaltet 10 Songs, davon sind sieben eigenständige Titel, und dazu kommen dann noch Akustik-Versionen von drei dieser Songs. Also ist das genau genommen eher eine EP als ein Album, aber darüberhinaus eine ziemlich gute Indie-Rock-Platte.



I Is Another - "I Is Another"
VÖ: 28.06.2013
via: Arctic Rodeo Recordings

Mehrfacebook.com/IIsAnother, kaufen.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Neue Hardcore-Band aus Stuttgart. Piranoid aus Mitgliedern der Bands Dead Wrong, Loose Suspense und Reznik Syndrom. Debüt-Album: "Verirrte Projektionen". //Quasi-Album-Rezension.

Es passieren wieder schöne Dinge. Ich fasse mal zusammen worauf wir uns freuen. Live-Gig- und Konzert-Pläne für die kommenden Monate. Stuttgart und Umgebung. //die stadt ohne bling bling

Inspired by Illusions mit "Initio". Neue Post-Rock-Musik aus Ludwigsburg. Vielleicht auch aus dem Weltall. //Album-Rezension.