Wiedersehen macht Freude. The Tidal Sleep, Akela, We Had A Deal und Cannon For Cordoba verabschieden das Konzertjahr im Juha-West, Stuttgart.

The Tidal Sleep. Foto Matthias R. Schneider
Es gibt kaum eine Band die in den letzten Jahren als Neuankömmling der Hardcore-Szene Süddeutschlands so herzlich aufgenommen wurde wie The Tidal Sleep. Ganz klar ist das nicht die erste Band aller Beteiligten, trotzdem bleibt es bemerkenswert was die Herren aus Mannheim und Karlsruhe innerhalb von einem guten Jahr auf die Beine gestellt haben.

Vergangenen Freitagabend spielten sie zusammen mit Akela, We Had A Deal und Cannon For Cordoba dort wo alles begann, in Stuttgarts Jugendhaus West. The Tidal Sleep hatten da vor gut einem Jahr ihren ersten Live-Auftritt.

Erste Band am Abend waren Cannon For Cordoba aus Frankfurt am Main. Die passten mit ihrem Post-Hardcore-Sound perfekt ins sonstige Line-Up, hatten es aber als erste Band am Abend eher schwer. Hinterließen vor allem aber musikalisch einen guten Eindruck. Darauf folgte dann alsbald der Lokalmatador We Had A Deal. Die vier aus dem Raum Stuttgart bauten mit wohl platzierten Samples über Intro, und Outro und mit stimmiger Bühnen-Beleuchtung eine starke Atmosphäre auf. Diese half den komplexen Songs vom neuen Album "Dialectics" gewaltig dabei ihre Wirkung zu entfalten. Diese düstere Stimmung wurde mit der dritten Band, Akela aus Lüdenscheid, auf die Spitze getrieben. Allerdings äußerte sich das nur in der Weltuntergangsstimmung innerhalb der Musik, auf der Bühne war es meines Erachtens wieder mal ein bisschen zu hell. Wie zu Beginn schon, bei Cannon For Cordoba. Allerdings wusten Akela musikalisch durchaus zu begeistern.

Die Stimmung im Publikum hatte sich über den Abend bei Glühwein und Bier auch etwas gelockert, und der nüchtern abwartende Stuttgarter feierte zuguter Letzt doch kräftig mit. The Tidal Sleep schwammen am Ende des Freitagabends quasi auf einer Woge aus guter Laune, und Lust auf laute Musik. So war es schließlich ein wunderbares letztes Konzert im Jahre 2012, für das Jugendhaus-West.




Mehr zu den Bands
The Tidal Sleep
Akela
We Had A Deal
Cannon For Cordoba

Beliebte Posts aus diesem Blog

Cartograverse. Spoken-Word Poetry mit deepen Lo-Fi-Tunes. Pärchen Wolfmumma und Jamie Nodoubt mit dunklen Gedanken für hellere Zeiten. //EP-Review.

Wir stellen vor: Devin Heat mit der Video-Premiere zu "Teenage Grief". Zum Jahresstart neue traurig-schöne Songwriter-Musik zwischen Indie und Folk.

Inspired by Illusions mit "Initio". Neue Post-Rock-Musik aus Ludwigsburg. Vielleicht auch aus dem Weltall. //Album-Rezension.