An Early Cascade vor neuem Album und großer Tour mit City Light Thief, Into The Fray und This April Scenery. Stuttgarter Postcore vom Allerfeinsten.

An Early Cascade aus Stuttgart, Pardon, Kornwestheim. Foto: Martin Wehl / Quelle: fb.com/anearlycascade //
Maik, Andi, Jan, Micha und Arne haben zusammen Musik gemacht. Schon häufig. Kürzlich haben sich die fünf Herrschaften, die wir hier in Stuttgart schon eine ganze Weile alle als An Early Cascade kennen, in ein Studio eingeschlossen und ihr zweites Album aufgenommen. Nach "Versus" in 2011 und der zwei Jahre alten EP "Kairos" kommt jetzt endlich eine neue Platte von unseren Lieblingskornwestheimern.

Das Album wird "Alteration" heißen und, man munkelt, im Frühling das Licht der Welt erblicken. Heute haben An Early Cascade die dazugehörige große Deutschland-Tournee angekündigt. Freut euch schon mal auf einige Tour-Stopps in Städten in eurer Nähe. Beim Jahres-Abschluss-Konzert in Ludwigsburg, vergangenes Jahr hat die Band schon zwei neue Songs gespielt, und ich möchte sagen: die taugen was.

Ein neues Musik-Snippet und alle Termine findet ihr hier...

An Early Cascade Alteration Album Tour
präsentiert von Sparta Booking, Day By Day Rec. usw.

05.05.17 Wiesbaden - Kreativfabrik *
06.05.17 Münster - Baracke *
07.05.17 Köln - Blue Shell **
11.05.17 Würzburg - Cairo **
12.05.17 München - Backstage ***
13.05.17 Nürnberg - Hirsch
14.05.17 Ulm - Club Schilli **
19.05.17 Koblenz - Circus Maximus *
20.05.17 Saarbrücken - Mauerpfeiffer *
26.05.17 Karlsruhe - Stadtmitte **
27.05.17 Essen - Weststadthalle ***
16.06.17 Stuttgart - Club Zentral


Beliebte Posts aus diesem Blog

Neue Hardcore-Band aus Stuttgart. Piranoid aus Mitgliedern der Bands Dead Wrong, Loose Suspense und Reznik Syndrom. Debüt-Album: "Verirrte Projektionen". //Quasi-Album-Rezension.

Es passieren wieder schöne Dinge. Ich fasse mal zusammen worauf wir uns freuen. Live-Gig- und Konzert-Pläne für die kommenden Monate. Stuttgart und Umgebung. //die stadt ohne bling bling

Inspired by Illusions mit "Initio". Neue Post-Rock-Musik aus Ludwigsburg. Vielleicht auch aus dem Weltall. //Album-Rezension.