Adam Angst. Im Hotel Van Cleef eingezogen. Ja, ja ich weiß!


Adam Angst ist das Kopfkind von Frontmann Felix. Dieser hat schon bei Frau Potz und Escapado das Schreiorgan bedient. Zusammen mit seiner neuen Band, unter anderem ist da auch David von Fjort (etc) dabei, geht nächstes Jahr im Februar das neue Leben los. Wohl ein offensiv kirchenkritisches. Schaut alles schon sehr spannend aus.

Das Debütalbum erscheint dann am 20. Februar 2015 bei Hotel Van Cleef, als CD, Vinyl und Download.

Facebook-Zitat:
"Vater, vergib mir. Ich hab mich umentschieden.
Denn ich hab 8 Millionen Klicks und eine Show auf Pro7."

Jesus Christus (2014 n. Chr.)


 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wagenhalle wiedereröffnet, bzw. neu eröffnet. Die Kunst-Avantgarde vom Kunstverein Wagenhalle hat ihre Heimat wieder. Wir waren beim Eröffnungswochenende, coronakonform.

"How will I rest in peace if I'm buried by a highway?"- KennyHoopla mit einem Debüt zwischen Post Wave, Indie und Teenage Angst //EP-Rezension.

Das Letzte Hurra. Laserboys spielen die letzte Show in Stuttgart. Gefeiert im Universum.