Eine unabhängige Perspektive, ein unabhängiger Jahresrückblick. Mit ohne Faktencheck!


Das war 2013. Ein Jahr voller enttäuschender Großereignisse. Keine Fußball-WM und auch keine Bundestagswahl. Kein Stuttgart 21 und auch keine Baustellen. Kein Flughafen in Berlin. Kein Stau auf deutschen Straßen. Ist nicht wirklich was passiert, gell. 


Dreizehn. Unglückszahl. Ich erinnere mich noch an zwölf. Da ging wenigstens die Welt unter. Im vergangenen Jahr sind halt ein paar Leute gestorben. Wie jeden Tag. Da gab es diese NASA-Affäre und die mit dieser Frau von den Neo-Nazis. Die mit ihrem Scherpa. Ich glaub die war von der SS. Ganz sicher.

Was ich an der NASA-Affäre allerdings nie verstanden habe: warum horchen die uns aus, wenn die sowieso schon längst auf und davon fliegen können. Durchs All und so. Und aufm Mars haben die bestimmt nen geiles Leben.

Im Sommer waren ja die Städte in Deutschland mit komischen Portrait-Fotografrien tapeziert. Ich verstehe ja vieles, aber diese Form von Vandalisbums zähle nicht einmal ich zur urbanen Art. Da war doch glatt eine Frau mit retouchiertem Lächeln dabei, die behauptet hat ich kenne sie. Und für Deutschland wolle sie gemeinsam erfolgreich sein. Unsere Kanzlerin? Wer? Also seid (schreibt man mit t du spasst) Gerd erinner ich mich an keine weitere Kanzlerin mehr. Ach doch, die Kohl! Die war doch so ewig im Amt!

Aber warum "Gemeinsam"? Mit Bayern zusammen? Nee oder.

Aber was war denn da noch los. Oh ja. Das Fernsehen wurde revolutioniert. Jetzt zahlen wir alle zusammen GEMEINSAM zu viel für immer schlechter werdendes Programm. Geiz war glaub ich immer noch geil und wer doof ist geht zu MediaMarkt.

Defakto (um ein großes Wort zu benutzen) hat sich in diesem Dreizehn rein gar nichts getan.

Außer dass manche leute am 13.13.13 heiraten konnten. oder war das der 11.12...? Keine Ahnung.

Ich bin am Ende. Hey freuen wir uns auf nächstes Jahr! Wird bestimmt spannender. Ist ja wieder Fußball-WM. Tschüs!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neue Hardcore-Band aus Stuttgart. Piranoid aus Mitgliedern der Bands Dead Wrong, Loose Suspense und Reznik Syndrom. Debüt-Album: "Verirrte Projektionen". //Quasi-Album-Rezension.

Es passieren wieder schöne Dinge. Ich fasse mal zusammen worauf wir uns freuen. Live-Gig- und Konzert-Pläne für die kommenden Monate. Stuttgart und Umgebung. //die stadt ohne bling bling

Inspired by Illusions mit "Initio". Neue Post-Rock-Musik aus Ludwigsburg. Vielleicht auch aus dem Weltall. //Album-Rezension.