Die gute Nachricht zum Wochenende.

Freude bei der Bundeswehr. Altkanzler Helmut Kohl äußerte sich kürzlich zur Aussetzung der Wehrplicht. Und Überraschung, der alte Mann von der CDU ist dagegen. Er sehe keine Möglichkeit die Wehrpflicht abzuschaffen, die Welt hätte sich nicht genug geändert. Schade auch. Herr Kohl zeigte sich in keiner guten Verfassung, und sprach als hätte ihm seine Seniorenresidenz schon die Schlaftabletten eingeflößt, für die Heia. 

Anlass war eine Veranstaltung während der Vereinigungsparteitage. Vor 21 Jahren, hatte Kohl ja das Land wieder zusammen gebracht. Munkelt man. Eigentlich wissen wir ja, dass das ein amerikanischer B-Rettungsschwimmer mit sprechendem Auto war. Nichts desto trotz wünscht man niemandem eine solche Schmach in der Öffentlichkeit, zu mindest nicht, wenn diese Person einst eine wichtige Person jener Öffentlichkeit war. Und vor allem wünscht man das nicht, wenn diese Person auf lecker Pfälzer Saumagen steht. 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Cartograverse. Spoken-Word Poetry mit deepen Lo-Fi-Tunes. Pärchen Wolfmumma und Jamie Nodoubt mit dunklen Gedanken für hellere Zeiten. //EP-Review.

Wir stellen vor: Devin Heat mit der Video-Premiere zu "Teenage Grief". Zum Jahresstart neue traurig-schöne Songwriter-Musik zwischen Indie und Folk.

Inspired by Illusions mit "Initio". Neue Post-Rock-Musik aus Ludwigsburg. Vielleicht auch aus dem Weltall. //Album-Rezension.